Meine Relativitätstheorie..............

Obwohl die Temperaturen noch "relativ" mild sind, aber was ist relativ, Albert Einstein könnte es mir vielleicht erklären 😉 bin ich schon seit Tagen im "Fröstelmodus". ( Besser als im "Klugscheißermodus, oder?)

Mir kann es im Moment nicht warm genug sein. Ich schäme mich deswegen ein bisschen (aber nur ein bisschen) weil andere Damen noch barfüssig in Sandalen durch die Gegend rennen.

Bist du auch so ein "Frostköttel"??




Ein Blog ohne Gesicht und du kannst Sachen erzählen ohne rot zu werden.

Liebe Leser,
ich oute mich heute als Blogger.😜 Um ehrlich zu sein, blogge ich schon viele Jahre. 
Auch als "Fashionblogger" war ich unterwegs. Den ersten Fashionblog habe ich gelöscht weil mich einiges daran gestört hat. Eigentlich alles! Naja,- das wurde mir erst mit der Zeit klar. Das Konzept des 2ten Modeblogs fand ich besser,- aber nicht lange. Wobei ich nicht wirklich formulieren kann WAS daran falsch war.

Nun weiß ich,- die Blogs waren nicht falsch,- ich habe mich damit nur nicht "wohlgefühlt". Das "sammeln" von "Followern", meine Erwartungshaltung gegenüber "Kooperationspartnern" und auch von "Bloggerkollegen".........das fühlte sich, für mich, nicht richtig an.

Und wenn du jetzt meinen "neuen Fashionblog" anschaust wirst du fragen: " Und was hast du jetzt besser gemacht"?
Ich würde sagen: NIX!

Im Gegenteil,- er ist vielleicht schlechter. Nicht besonders "ansprechend". Keine Follower- und Bloggrollliste und ich zeige kein Gesicht (mit Falten)! 😊

Wenn man es genau nimmt, ist das Blog NACKT. Ich habe sogar überlegt die Kommentarfunktion abzuschalten, es soll sich keiner genötigt fühlen etwas "dazulassen". Aber das ist Quatsch, oder?

Naja es ist nicht so das ich mir über meinen Blog keine Gedanken mehr mache oder machen möchte.
Klar möchte ich Leser ansprechen und natürlich lese ich andere Blogs  und ich habe Instagram für mich entdeckt.

(Ist ein Instagram und Facebookbutton nicht doch sinnvoll ??......Das überlege ich schon..........!)

Kommt Zeit kommt Rat.

Und ob ich jetzt, als gesichtsloser Blogger, Dinge "raushaue" über die man sich schämen müsste?
Das kann ich nicht versprechen und würde es eher verneinen. Das ist nicht mein Stil und bestimmt auch nicht Euer Geschmack. 


Ich werde mich auf diesem Blog auf Naturaufnahmen und Outfits konzentrieren. Und ganz sicher auch über meine Erfahrungen mit getesteten Sachen erzählen.

Danke für´s lesen!

Herzliche Grüsse, Didiggiti!





In Style Oktober ein Desaster?







Viele Frauen kaufen Modezeitschriften und für manche Fashionistas ist die Zeitschrift "In Style" zur "Stilbibel" geworden. Sie wollen keinen Trend verpassen und kleiden sich danach. Das kann zu einer kostspieligen Angelegenheit werden.

Für mich ist die Zeitschrift Inspiration, vorhandene  Outfits  immer wieder neu zu kombinieren oder nachzustylen und das Trend unabhängig. 



Ich mag Frauen die nicht jeden Hype mitmachen aber mit ihrem Kleidungsstil Trends setzen könnten.

Die neue Oktoberausgabe der "In Style" ist in meinen Augen "Kleidungstechnisch" ein Desaster. 
Kreative Zusammenstellung der Klamotten finde ich ja toll aber was sich "In Style" bei den Leokombis gedacht hat....I don´t know.




Di´s Instagram Woche






Jeans gehen IMMER

Die Farbe Blau ist wunderschön und Jeans sind klasse. Also alles mal Ton in Ton und im Musternmix kombinieren?




Die Bluse hat feine Streifen. Der Pulli Sterne.